Pasta Asparago – Pasta mit Spargel

Pasta mit frischem Spargel

Spargelzeit ! jedes Jahr bekommen wir frisch gestochenen grünen Spargel aus Münchendorf – danke an meine lieben Schwiegereltern ! – direkt nach Hause geliefert.

Ich liebe Pasta und koche gerne Gerichte, die schnell gemacht sind. Diese Pasta mit Spargel ist im Handumdrehen gekocht. Mit genauen Mengenangaben hab` ich`s nicht so – wenn ihr gute Zutaten verwendet, ist das nicht so wichtig, weil dann schmeckst sowieso.

Ihr benötigt:

  • Pasta
  • Knoblauch, klein geschnitten
  • Bauchspeck, in Streifen geschnitten
  • getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
  • Parmesan, frisch gerieben
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Kochwasser für die Nudeln aufstellen. Wichtig! die „Soße“ wartet immer auf die Pasta – niemals umgekehrt! Achtet also drauf, daß ihr mit dem Spargel fertig seid bevor die Nudeln al dente sind.

Speck in Streifen schneiden und extra in einer Pfanne knusprig braten – beiseite stellen.

Spargel in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, salzen, den Knoblauch nach 2-3 Minuten dazugeben und weitere 2-3 Minuten braten.

Sobald die Pasta al dente gekocht ist, abseihen, (mit einem kleinen Heferl vorher ein wenig Kochwasser ausschöpfen und beiseite stellen) in der Pfanne mit dem Spargel mischen, die getrockneten Tomatenstückchen unterrühren, kosten und bei Bedarf salzen. Wenn ihr das Gefühl habt, dass alles zu trocken ist, ein bisschen vom beiseite gestellten Kochwasser unterrühren.

Mit dem knusprigen Speck und Parmesan im Teller anrichten, frisch geriebenen Pfeffer drauf – fertig !

Pasta fresca: Asparago Limone Spaghetti

Etwas ganz Frisches für die schnelle Küche.

Zutaten: Biozitrone, Frisch gestochener Spargel von Münchendorf, österreichischen Knoblauch, Olivenöl aus der Toskana, Ruccola vom eigenen Balkon, Cashew , Parmeggionao

Spargel in ca. 1-2 cm lange Stückchen schneiden, Knoblauch zerkleinern … das Ganze in Olivenöl anbraten. Dann die Zitrone schälen und filetieren. Inzwischen Spaghetti al dente kochen, zum Spargel in die Pfanne geben. Den Ruccola, die Zitronenfilets und die Cashewkerne untermischen.

Am Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen. Fertig !

Mahlzeit !