Zirbenkissen – Unikate

Zirbenkissen

Verschwendung und Müllvermeidung sind auch bei Textilien ein großes Thema. Für die Herstellung der Zirbenkissen verwende ich daher teilweise Teile von Kleidungstücken, die nicht mehr getragen werden (selbstverständlich werden diese Stoffe vor der Verarbeitung sorgfältig gewaschen) und kleinere Stoffreste, die immer wieder mal wo übrigbleiben.

Jedes Kissen ist daher ein Unikat!

Die hochwertige Füllung sorgt für eine beruhigende Wirkung, gesunden Schlaf und absolute Entspannung. Die einzigartige Wirkung der Zirbe entspannt deinen Körper und Geist, lindert Kopfschmerzen oder Migräne, stabilisiert den Kreislauf und fördert das allgemeine Wohlbefinden.

Zirbenkissen
Zirbenkissen aus recycleten Oberflächenmaterial

Die „technischen“ Daten:

Inlett 100% Leinen, Überzug 100% Leinen – waschbar bei 40 Grad

Füllung Zirbenspäne – aus Österreich
Wollkügelchen – Bio-Schafwolle aus Österreich

Größe ca. 20cmx20cm

Zu finden in meinem Webshop: Zirbenkissen

Meine vielfältige Leinentasche

Wie ich den Leinenstoff entdeckt habe, war mir sofort klar, dass ich diese wunderschöne Farbe zu einer Tasche verarbeiten muss. Ich habe mich total in diese petrolfarbenen Leinen verliebt und kann mich an der Tasche gar nicht mehr satt sehen. Ich bin überzeugt, auch Ihr werdet sie lieben !

Es ist eine große, petrolfarbene Leinentasche mit schwarzen Rindslederriemen und Futter aus hellblauem Baumwollstoff. Die Innentasche mit Zipp ist groß genug um Geldbörse und Handy sicher zu verstauen.

Die „technischen“ Daten:

Größe: ca. 47cm breit / ca. 47cm hoch, der Rindslederriemen ist 1,5cm breit. Das Obermaterial: besteht aus 100% petrolfarbenem Leinen, das Innenfutter ist aus 100% hellblauer Baumwolle.
Achtung: Es Tasche mit Rindslederriemen – bitte nicht waschen !

Nikolaussackerl – der 6.Dezember kommt bald

Das Nikolaussackerl und der Zirben-Nikolo

Wenn Ihr ein kleines Geschenk für den Nikolaustag sucht, seid Ihr hier richtig. Ihr bekommt neben einem „Bento-Tuch“, das ist – in Anlehnung an die japanischen Bentoboxen – ein handgenähtes Baumwolltuch, das für vielerlei Dinge als Aufbewahrungsort herhalten kann.

Man kann darin seine Jause einpacken, als Gebäcksackerl im Brotkorb verwenden, oder Krimskram darin aufbewahren.

Dazu gibt es einen kleinen stilisierten Nikolo, der aus 100% Leinen handgemacht ist und mit Zirbenspänen und Schafwollflocken gefüllt wurde. Den Nikolo kann man dann später als Mottenschutz in den Kleiderschrank hängen oder ihn sich – weil der Geruch der Zirbe ja bekanntlich sehr beruhigend wirkt – neben den Kopfpolster legen.

Dieses Bento mit dem stilisierten Zirben-Nikolo kannst du mit Schoko, Nüssen und Mandarinen füllen und zum Nikolo verschenken.

Das Nikolaus Bento Tuch und der Zirben- Nikolo

Und am Mittwoch stelle ich Euch mein nächstes Produkt vor ! Bis dann !

Hurra, wieder Schule ! Mit Kreativität wieder zurück in den Schulalltag

Die Freundin meines Sohnes ist Volksschullehrerin und hat heuer eine 1.Klasse übernommen. Da das Homeschooling seit Beginn der Woche mehr oder weniger beendet ist, aber natürlich noch verschärfte Sicherheitsbedingungen einzuhalten sind, müssen die Kinder auch Mund-Nasen-Masken in den freien Bereichen der Schule tragen. Die Förderung der Kreativität der Kinder kam in den letzten Wochen wohl auch zu kurz.

Nachdem wir uns letzte Woche unterhalten haben, habe ich für die Kleinen weiße Masken hergestellt, die dann die Kiddies mit der „Frau Lehrerin“ mit Lebensmittelfarben individuell gestalten können.

Verwendet habe ich dafür – um auch der Nachhaltigkeit Genüge zu tun, alte Baumwollbettwäsche. Tip Top Qualität, aber als Bettwäsche nicht mehr zu gebrauchen.

Alter Baumwollstoff

So sah dass dann in der Herstellung aus:

Die Tochter unserer Nachbarin hat die erste Testmaske probegetragen, damit ich sicher sein konnte für diese Altersgruppe auch die richtigen Maße zu haben.

Eine Testmaske habe ich dann selbst bemalt:

Letzten Sonntag konnte ich dann 27 Masken für die Kinder übergeben.

Maria – „die Frau Lehrerin“ – hat dann schon mal probiert:

Und das haben die Kinder dann daraus gemacht:

Anti-Corona Mund-Nasen-Schutz

Was viele Andere handwerklich Begabten gemacht haben, habe ich natürlich auch gemacht: Ich habe mir den für den Einkauf verpflichteten Mundschutz selbst genäht.

Conclusio:

  1. Also, meine Lieblingstätigkeit wird das nicht werden
  2. Längeres Tragen ist seeehr gewöhnungsbedürftig
  3. Es gibt einfach nirgendwo Gummibanderln zu kaufen (genau einen Lieferanten aus Deutschland habe ich gefunden, aber „Lieferung ca. in 14 Tagen und € 25,– Liefergebühr“, nein danke ! – wenn jemand eine Quelle hat, bin für Tips dankbar)
  4. Wenn es unseren Mitmenschen hilft, nehmen wir das halt auch auf uns !

Man braucht dazu: etwas Stoff, etwas Draht (damit es bei der Nase besser hält) und Gummi zum befestigen an den Ohren.

STAY SAVE ! Abstand halten, nach Möglichkeit zu Hause bleiben, Hände waschen und den Mundschutz für den Einkauf nicht vergessen !

Kathi mit Anti-Corona-Mundschutz
Kathi mit Anti-Corona-Mundschutz